Achter Impactissimo geht an Pago
 

Achter Impactissimo geht an Pago

Die Aussenwerbung Dr. Heinrich Schuster AG kürte gestern, 13. November 2002 die Jahressieger des Plakat Impact Test (PIT) in der Schönbrunner Orangerie.

Am 13. November 2002 ging bereits zum achten Mal die Verleihung des von der Aussenwerbung Dr. Heinrich Schuster AG initiierten Impactissimo - Awards in der Orangerie in Schönbrunn über die Bühne. Die Preisträger wurden rein rechnerisch auf Basis des Plakat Impact Tests (PIT), der von Schuster durchgeführte Plakatanalyse, ermittelt. Am Impactstärksten waren heuer die Sujets "So schmeckt Natur" für den Fruchtsafterzeuger Pago International (Agentur: Ziehaus with Oscar), bei den City Lights gewann das Sujet "Was uns verbindet" für T-Mobile Austria (Agentur Saatchi & Saatchi Frankfurt). Dr. Heinrich Schuster zeichnete vor den zahlreich erschienenen Gästen ein rosiges Bild für die Außenwerbung und deren Kunden, nicht zuletzt dank dem im Februar 2003 startenden 2-Wochen-Affichierungsrhythmus, der von allen Außenwerbeunternehmen angeboten wird.

Impactissimo - Plakate

Gold: Pago International "So schmeckt Natur", Agentur Ziehaus with Oscar

Silber: Kraft Foods/Milka "Zarteste Versuchung", Agentur Barci & Partner/Young & Rubicam

Bronze: McDonalds Österreich, Agentur CCP Heye

Impactissimo - City Light

Gold: T-Mobile Austria "Was und verbindet", Agentur Saatchi & Saatchi Frankfurt

Silber: Columbia Tristar Filmverleih "Men in Black2"

Bronze: Beiersdorf "Nivea for Men", Agentur FCB Kobza

(cc)

stats