Access 2006: Treffpunkt der Kongresswirtschaf...
 

Access 2006: Treffpunkt der Kongresswirtschaft

Österreichs größte Messe für Kongresse, Tagungen und Incentives findet in diesem Jahr am 2. und 3. Oktober in der Wiener Hofburg statt.

Die Access 2006, Fachveranstaltung für die österreichische Kongress-, Tagungs- und Incentives-Wirtschaft, steht auch in diesem Herbst wieder auf dem Messeprogramm. Und zwar am 2. und 3. Oktober im Hofburg Kongresszentrum Wien und unter dem Generalthema "Marketing durch Marken". In diesem Zuge stehen der Wissenstransfer und das Markenmanagement im Mittelpunkt der diesjährigen Access und der Access Academy, das ist eine an die Messe angefügte Vortragsplattform.



Seit mittlerweile drei Jahren geben sich auf der Access die wichtigsten Anbieter und Einkäufer der österreichischen Kongress- und Veranstaltungsbranche ein Stelldichein. In diesem Jahr präsentieren etwa 200 Aussteller aus allen Geschäftsfeldern der österreichischen Tagungswirtschaft ihr Produkt- und Leistungsportfolio. Rund 1.300 Fachbesucher werden bei der Access 2006 erwartet.



Als so genannter Keynotespeaker der Access Academy wird beispielsweise Erhard Busek einen Vortrag zum Thema "Ost- und Südosteuropa – Marktchancen und Risiken" halten. Abgerundet wird die Vortragsplattform der Kongressmesse durch die Expertendiskussionen "Public Relations für die erfolgreiche Positionierung einer Veranstaltung als Marke" sowie durch ein Forum zum Thema "Erfolgreiche Kongresse".



Die Anmeldeunterlagen und Detailinformationen zum Besuch der Access 2006 sowie zur Teilnahme an der Access Academy stehen auf www.access-austria.at bereit.



(wh)

stats