Accenture Interactive: David Droga wird neuer...
 
Accenture Interactive

David Droga wird neuer CEO

Accenture
CEO Brian Whipple (l.) übergibt das Zepter bei Accenture Interactive an David Droga.
CEO Brian Whipple (l.) übergibt das Zepter bei Accenture Interactive an David Droga.

Nach zehn Jahren an der Spitze von Accenture Interactive hat sich CEO Brian Whipple entschlossen, die Digitalagenturgruppe zu verlassen. Sein Nachfolger wird der Star-Kreative David Droga, der seine Agentur Droga5 vor zwei Jahren an Accenture verkauft hat. Der Führungswechsel findet zum 1. September statt.

In seiner neuen Rolle soll Droga die Bereiche Creative Excellence, Customer Experience und Business Innovation weiter ausbauen. Er berichtet an Accenture-Chefin Julie Sweet und wird Mitglied im Global Management Committee der IT-Beratungsesellschaft. "In einer Zeit, in der unsere Kunden von Purpose, Marke und der Transformation von Erfahrungen geleitet werden, können wir mit Davids globaler Perspektive und seiner unübertroffenen kreativen Erfolgsbilanz unseren Kunden helfen, geschäftliche und menschliche Potenziale auf noch nie dagewesene Weise zu erschließen", schwärmt Sweet.

Droga gilt als einer der renommiertesten Werbekreativen der Welt. Er hat zahlreiche Preise und Auszeichnungen bei Awards gewonnen und war nach Angaben von Accenture der jüngste Werber, die jemals in die Hall of Fame des New Yorker Art Directors Club aufgenommen sowie mit dem Preis für das Lebenswerk bei den Cannes Lions ("The Lion of St. Mark") ausgezeichnet wurde. Bevor er im Jahr 2006 mit Droga5 seine eigene Agentur startete, war er weltweiter Kreativchef des Publicis-Networks.

Seinerzeit war zu hören, dass der Australier nicht sonderlich glücklich in der großen Konzernstruktur war und deshalb seine eigene Firma gründete. Insofern wird es spannend sein zu sehen, wie er an der Spitze von Accenture Interactive agieren wird. Die Agentur ist mit einem Umsatz von mehr als 10 Milliarden US-Dollar das weltweit größte Digitalnetzwerk und gehört zum rund 500.000 Mitarbeiter großen Accenture-Konzern. Er selbst will das kreative Profil der Agentur schärfen. "Ich freue mich darauf, unsere kreative Exzellenz noch stärker zu betonen und sie mit unserem Einfallsreichtum und unserer bewährten Expertise im Bereich Interaktivität und Experience zu verbinden", sagt Droga. mam



Dieser Text erschien zuerst auf www.horizont.net.

stats