Abschied: 'Krone'-Sportchef Peter Frauneder i...
 
Abschied

'Krone'-Sportchef Peter Frauneder ist tot

Screenshot Youtube
Peter Frauneder stirbt mit nur 54 Jahren
Peter Frauneder stirbt mit nur 54 Jahren

Der Sportchef der 'Kronen Zeitung' ist mit nur 54 Jahren verstorben.

Peter Frauneder soll laut Sports Media Austria, der Vereinigung österreichischer Sportjournalist:innen, am Montag aufgrund gesundheitlicher Probleme gestorben sein. Frauneder war seit 2018 Vorstandsmitglied der Vereinigung. Der Sportreporter wurde 1967 in Wien geboren und studierte Handelswissenschaft und Volkswirtschaft an der WU. 1993 begann er im Sportressort der Kronen Zeitung als freier Mitarbeiter. 1998 wurde er angestellter Redakteur und berichtete laufend über Fußball, Tennis, Formel 1 und Ski Alpin. 2013 avancierte er zum stellvertretenden Sportchef, seit 2016 war er als Sportchef der Krone tätig.

Ende letzten Jahres veröffentlichte er das Buch "Sportidole hautnah - Erinnerungen aus 30 Jahren Reporter-Leben" in dem Peter Frauneder Anekdoten aus drei Jahrzehnten im Sportjournalismus erzählt. Er hinterlässt seine Ehefrau sowie seinen Sohn. In einem Nachruf der Kronen Zeitung beschreiben ihn seine Kolleg:innen als "wandelndes Lexikon, Schmähbruder, charismatischen, lebenslustigen Mensch, auf 'Du und Du' mit den Sport-Superstars des Landes".
stats