98,3 superfly steht in den Startlöchern
 

98,3 superfly steht in den Startlöchern

Das superfly-Chef-Duo Matthias Kamp und Heinz Tronigger geht mit Soul und Black Musik am 29. Februar 2008 on air.

Am 29. Februar um 20.15 Uhr legen die 98,3 superfly-Senderchefs Matthias Kamp und Heinz Tronigger die erste Schallplatte auf die Turntables. Inhaltlich wird sich das Programm vor allem an den Erfahrungswerten dem Chef-Duo orientieren. Sowohl Kamp als auch Tronigger sind erfahren im Club- und Eventbereich und haben ein unabhängiges Platten-Label aufgebaut. Diese Kompetenzen fließen nun in das Programm des neuen Radiosenders ein: „Soul und Black Musik vom Feinsten unter besonderer Berücksichtigung aktueller Trends der elektronischen Musikszene mit einem besonderen Augenmerk auf heimische Künstler“, beschreibt Programm-Chef Walter Strobl die inhaltiche Ausrichtung von superfly. In den ersten Wochen nach Sendestart kann ganz Wien rund um die Uhr das Musikprogramm von superfly zunächst ohne Moderation austesten. Der Sender ist auch per Webstream unter www.superfly.fm empfangbar.

Im Laufe des Frühjahrs soll 98,3 superfly zum Vollprogramm ausgebaut werden. Das superfly-Studio befindet sich auf der Wiener Mariahilferstraße, gesendet wird von der Anlage am Donauturm.

(so)

stats