9. Prälat Leopold Ungar Journalistenpreis 201...
 

9. Prälat Leopold Ungar Journalistenpreis 2012

Einreichungen werden noch angenommen

Die Caritas der Erzdiözese Wien und Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien zeichnen zum neunten Mal sozial engagierte Journalisten aus. Bis 1. September 2012 können journalistische Arbeiten rund um die Themen Armut, Wohnungslosigkeit, Flucht, Migration, Alter, Krankheit oder Diskriminierung eingereicht werden.

Voraussetzung zur Einreichung ist, dass die Veröffentlichung zwischen dem 1.September 2011 und dem 31. August 2012 liegt. Es werden Arbeiten aus den Bereichen Print, TV, Hörfunk und Online angenommen, sofern diese in Österreich veröffentlicht wurden. Pro Bewerber sind maximal drei Beiträge oder eine Sendereihe zur Bewertung gestattet.

Der Leopold Ungar Journalistenpreis ist mit 20.000 Euro der höchstdotierte österreichische Medienpreis.

Ausschreibung und Einreichungsformular finden Sie: hier
stats