88.6 schickt in den April
 

88.6 schickt in den April

Der Wiener Radiosender 88.6 Der Supermix tauschte drei Stunden lang das Programm mit Antenne Mecklenburg-Vorpommern – als Aprilscherz.

In den April wurden heute die Hörer des Wiener Radiosenders 88.6 Der Supermix geschickt: Von sechs bis neun Uhr Früh tauschte der Privatsender sein Programm mit der deutschen Antenne Mecklenburg-Vorpommern – ohne weitere Erklärung. Während die gewohnte 88.6-Morningshow also im Gebiet Mecklenburg-Vorpommern zu hören war, sendete die Wiener Radiostation Moderation, Musik sowie die Wetter, Verkehrs- und Radarnews der deutschen Nachbarn. Angst, durch diesen Aprilscherz Hörer zu vergraulen, hat der 88.6-Programmchef aber nicht: Ein paar Emotionen soll ein solcher Scherz wohl schüren, aber "das ist ja keine dauerhafte Einrichtung", erklärt Martin Kopp. Eines habe man jedenfalls sicher erreicht: Eine Menge Hörer hätten sich verwundert gemeldet, so Kopp.

(jed)

stats