7 Jahre Jugendmagazin „Cool“
 

7 Jahre Jugendmagazin „Cool“

#
Die aktuelle Ausgabe des Jugendmagazins.
Die aktuelle Ausgabe des Jugendmagazins.

„Wir sind am jungen Lesermarkt bestens aufgestellt“

Das österreichische Jugendmagazin „Cool“ konnte sich auch im siebenten Jahr seines Bestehens am heimischen Printmediensektor erfolgreich behaupten, teilten Verlagsleiter und Medieninhaber Michael Hüttler sowie Herausgeber Markus Renger von Gonzomedia mit.

Durch den konsequenten Ausbau des Österreichweiten Vertriebsnetzes in der Handelskette Spar, dem Trafik- und Zeitschriftenhandel sowie an ausgewählte Schulen und den Diesel Kinos konnte die Markenpräsenz bei Jugendlichen massiv gestärkt werden. Auch der Jahresumsatz 2015 verzeichnete neuerlich einen leichten Zuwachs. Eine Befragung an Schulen in ganz Österreich ergab eine Zufriedenheitsquote von rund 75 Prozent. Eine weitere Umfrage der Schülerunion bescheinigt dem Jugendmagazin auch dieses Jahr eine Reichweite von mehr als 13,4 Prozent bei der Kernzielgruppe der 13- bis 18-Jährigen Leser. Das Magazin gibt es auch als App für Smartphone und Tablet. Hüttler: „Wir sind am jungen Lesermarkt bestens aufgestellt und haben die für die Werbewirtschaft so wichtige junge Zielgruppen österreichweit. Wir holen die jungen Leser dort ab, wo sie auch sind“.

2015 erhielt das Magazin auch den Ehrenpreis des Kinderschutzzentrums und der Stadt Graz als wichtiges Jugendmedium im Bereich von Redaktionellen Berichterstattungen im Zusammenhang mit Kinderschutz.

(red)
stats