3sat soll bleiben
 

3sat soll bleiben

Führende Gremienvertreter haben sich für den Erhalt des paneuropäischen Kultursenders ausgesprochen.

Der gemeinsame europäische Kultur- und Wissenskanal in deutscher Sprache, 3sat, soll bleiben. Dafür haben sich führende Gremienvertreter von ARD, ZDF, ORF und SRG.D in ihrer kürzlich stattgefundenen Tagung in Luzern ausgesprochen, berichtet "persönlich.com". Der Gemeinschaftssender bleibe als gemeinsames Satellitenprogramm ein sehr wertvoller Bestandteil des Service-public-Angebots der beteiligten Rundfunkunternehmen und verdiene weiter einen festen Platz in der Angebotspalette seiner Partner, heisst es in einer gemeinsamen Mitteilung. 3sat habe in seinen 25 erfolgreichen Jahren seiner langjährigen Werbebotschaft alle Ehre gemacht: „Anders fernsehen“. Deshalb würden sie einen Ausstieg der SRG aus dem gemeinsamen Sender, wie er jüngst aus Spargründen zur Diskussion gestellt wurde, sehr bedauern.
stats