3. Internationales Marken-Kolloquium
 

3. Internationales Marken-Kolloquium

Der von Signum Forte veranstaltete Markenkongress geht heuer am 18. und 19. Mai über die Bühne.

Einmal im Jahr treffen sich Manager und Markenverantwortliche zu einem zweitägigen internationalen Markenkongress in außergewöhnlichem Ambiente des Kloster Seeon im Chiemgau. Heuer geht das insgesamt dritte "Internationale Marken-Kolloquium" von Signum Forte, Wirtschaftsberatung für Unternehmens- und Markenführung, am 18. und 19. Mai über die Bühne.



Das Generalthema der diesjährigen Veranstaltung lautet "Be different or die! Starke Sortimente: Wachstumsmotoren für Marken". Beim Marken-Kolloquium 2006 kommen prominente Referenten zu Wort wie etwa Helmut O. Maucher (Ehrenpräsident Nestlé), Martin Bertinchamp (Vorstandsvorsitzender Gardena), Thorsten Klapproth (Vorstandsvorsitzender WMF) oder Arnold Weissman, Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmensführung an der Universität of Applied Sciences, Regensburg. Teilnahmemodalitäten sind unter www.signumforte.de abrufbar.



(wh)

stats