22. Journalistinnenkongress: Ausschreibung de...
 
22. Journalistinnenkongress

Ausschreibung der MedienLÖWINNEN in drei Kategorien

Journalistinnen Kongress/APA-Fotoservice/Godany

Im Rahmen des 22. Journalistinnenkongress wird die "MedienLÖWIN" in Gold, die "silberne LÖWIN" und der "MedienLÖWE" verliehen.

Die "MedienLÖWIN" in Gold geht jährlich an eine Frau für ihr bisheriges Schaffen, die silberne "LÖWIN" prämiert einen medialen Beitrag. Der seit sechs Jahren verliehene "MedienLÖWE" wird an eine Redaktion vergeben, die sich durch frauenfreundliche, -unterstützende und -stärkende Aktionen auszeichnet.

Nun wurde die "MedienLÖWIN" in Silber wieder ausgeschrieben. Die Auszeichnung soll im Journalismus tätige Personen motivieren, sich mit den Lebenssituationen von Frauen kritisch auseinanderzusetzen oder Mediennutzenden Mut machen, ihren persönlichen Lebensentwurf selbstbestimmt zu verwirklichen. Die Beiträge müssen im Zeitraum September 2019 bis Juli 2020 publiziert worden sein und sollten einen Umfang von maximal zehn Manuskriptseiten (andere Medien analog) nicht überschreiten.

Im vergangenen Jahr gewann Corinna Milborn (Puls4/24) die "MedienLÖWIN" in Gold, die silberne "MedienLÖWIN" holten sich Astrid Geisler, Kerstin Bund, Anne Kunze und Sascha Venohr, während der "MedienLÖWE" an das "100 Jahre Frauenwahlrecht"-Team des ORF ging. Der Preis ist auch heuer EU-weit und für deutschsprachige Medienschaffende (Print, TV, HF, online) ausgelobt. Die Anwendung gendergerechter Sprachregeln wird vorausgesetzt. Über die Auszeichnungen entscheidet eine unabhängige Jury. Einsendung bis 30. Juni an loewinnen@journalistinnenkongress.at möglich.
stats