200 Seiten 4 Mal im Jahr: Burda erweitert Gau...
 
200 Seiten 4 Mal im Jahr

Burda erweitert Gault&Millau-Portfolio um Zeitschrift

APA/BELGA

Der deutsche Medienkonzern Hubert Burda Media baut in Deutschland sein Portfolio zur Gourmetführer-Marke "Gault&Millau" aus.

Am 25. März erscheint die erste Ausgabe der Zeitschrift "Gault&Millau", wie das Unternehmen mit Sitz in München und Offenburg am Donnerstag mitteilte. Das Magazin soll rund 200 Seiten umfassen und viermal im Jahr erscheinen. Der "Gault&Millau" gilt neben dem "Guide Michelin" als wichtigster Gourmetführer Deutschlands.


Burda publiziert damit in Deutschland künftig drei Produkte rund um die Marke "Gault&Millau": Neben dem jährlichen Restaurantführer kommen seit Herbst 2020 nach und nach regionale Weinführer - angefangen mit der Region Baden-Württemberg - hinzu und nun das Magazin. Burda hat seit 2020 die Lizenzen für die Marke in Deutschland. Der internationale Restaurant- und Weinguide wurde 1969 in Frankreich gegründet.

stats