1gravity muss Konkurs anmelden
 

1gravity muss Konkurs anmelden

Die Brain Force-Tochter stellt nach viermonatiger Selbständigkeit den Betrieb ein und das Brain Force-Management geht gerichtlich gegen den 1gravity-Geschäftsführer vor.

1gravity Websolutions ist bankrott und muss Konkurs anmelden. Nach nur viermonatiger Selbständigkeit muss die Brain Force-Tochter den Betrieb einstellen. 1gravity-Geschäftsführer Joseph Kuhn wurde, nach Berichten von pressetext.austria, fristlos entlassen. Das Brain Force-Managment wirft Kuhn krasse Managementfehler vor und hat nicht nur Schadenersatzansprüche gegen Kuhn erhoben sondern geht gegen die Ex-Geschäftsführer wegen des Tatbestandes der Untreue gerichtlich vor. Die Zürcher Niederlassung von 1gravity ist bereits geschlossen und am Handelsgericht Wien wurde der Konkursantrag bereits eingereicht.
(pte/tl)

stats