17. Handymesse "3GSM World Congress" in Canne...
 

17. Handymesse "3GSM World Congress" in Cannes eröffnet

Der weltweit größte Handyevent rechnet trotz Branchenkrise mit Teilnehmerrekord.

Die größte Handymesse der Welt lädt die ganze Woche lang interessierte Fachbesucher nach Cannes. Die Veranstalter des 3GSM World Congress und die 563 Aussteller hoffen auf 28.000 Besucher. Das Hauptinteresse gilt einmal mehr der dritten Mobilfunkgeneration UMTS (Universal Mobile Telecommunications System). Schon in den vergangenen Jahren heftig diskutiert, wird es nun mit einiger Verspätung ernst: Bis Ende des Jahres wird ein Großteil der europäischen Netzbetreiber mit UMTS starten.

Die zuletzt krisengeschüttelte Branche sieht schon für heuer Licht am Ende des Tunnels. Samsung, Handyerzeuger aus Seoul, der wie andere namhafte asiatische Konzerne (etwa LG, NEC und Panasonic) nun verstärkt auf den europäischen Markt dringt, rechnet damit, dass heuer weltweit 435 Millionen Mobiltelefone verkauft werden. Im vergangen Jahr gingen 390 Millionen Stück über die Ladentische – in etwa gleich viele wie im Jahr 2001.

Der Marktforscher EMC hat bis Ende 2002 1,16 Milliarden mobil telefonierende Menschen gezählt. Weltmarktführer Nokia will bis Ende dieses Jahres zwei Milliarden Menschen mit einem Mobiltelefon sehen.

(rs)

stats