17. Amadeus Austrian Music Awards: Bilderbuch...
 

17. Amadeus Austrian Music Awards: Bilderbuch ist "Band des Jahres"

Andreas Tischler
Die Gewinner des 17. Amadeus Austrian Music Awards auf einen Blick.
Die Gewinner des 17. Amadeus Austrian Music Awards auf einen Blick.

Das Wiener Volkstheater wurde Donnerstag Abend Schauplatz des Who is Who der nationalen und internationalen Musik- und Medienszene.

Die 17. Amadeus Austrian Music Awards gingen mit zahlreichen Prominenten aus der Musik- und Medienszene Donnerstag Abend über die Bühne. Im Wiener Volkstheater präsentierten prominente Laudatoren, darunter Conchita, Rebekka Bakken, Robert Kratky, Amy Mcdonald und James Blunt die allgemeinen Kategorien und überreichten die begehrten Amadeus-Trophäen.

Die großen Abräumer des Abends sind Bilderbuch, Julian Le Play und Pizzera & Jaus. Bilderbuch machte in den Kategorien "Band des Jahres" und "Live Act des Jahres" presented by Ö-Ticket das Rennen. Julian Le Play wurde für das "Album des Jahres" und auch als "Bester Künstler" ausgezeichnet. Pizzera & Jaus durften ebenfalls zwei Amadeus- Trophäen für den "Song des Jahres" presented by Hitradio Ö3 und die Kategorie "Pop/Rock" mit nach Hause nehmen.

Die Gewinner der Amadeus Austrian Music Awards 2017:

Band des Jahres: Bilderbuch

Künstler des Jahres: Julian le Play

Künstlerin des Jahres: Christina Stürmer

Album des Jahres: Zugvögel - Julian le Play

Song des Jahres presented by Hitradio Ö3: Jedermann - Pizzera & Jaus Live

Act des Jahres presented by oeticket.com: Bilderbuch

Alternative: Voodoo Jürgens

Pop/Rock: Pizzera & Jaus

Electronic/Dance: Mynth

Hard & Heavy: Serenity

Hip Hop/Urban: Nazar

Jazz/World/Blues: Ernst Molden

Schlager: DJ Ötzi & Nik P.

Volksmusik: Andreas Gabalier

FM4 Award: Leyya

Lebenswerk: Willi Resetarits

Best Sound presented by FAMA: AVEC - What If We Never Forget

Songwriter des Jahres presented by AKM / austromechana: Lemo für den Song "Der Himmel Über Wien"

(red)
stats