Thomas Ebeling: Ex-P7S1-Boss steigt bei Austr...
 
Thomas Ebeling

Ex-P7S1-Boss steigt bei Austria Klagenfurt ein

ProSiebenSat.1
Der deutsche Manager Thomas Ebeling wurde 2011 in seiner Heimat zum "Medienmann des Jahres" gewählt und stellt nun sein Wissen der SEH zur Verfügung.
Der deutsche Manager Thomas Ebeling wurde 2011 in seiner Heimat zum "Medienmann des Jahres" gewählt und stellt nun sein Wissen der SEH zur Verfügung.

Thomas Ebeling, langjähriger ProSiebenSat.1-Chef, beteiligt sich mit Johannes Huth an der SEH Sports & Entertainment Holding, zu der unter anderem der Fußballklub SK Austria Klagenfurt gehört.

Die SEH Sports & Entertainment Holding erhält mit Thomas Ebeling und Johannes Huth prominente Verstärkung. Beide steigen jeweils im einstelligen Prozentbereich ein und werden sich nicht aktiv am Management der SEH beteiligen, sondern stehen der Geschäftsführung beratend zur Seite.

Thomas Ebeling war in Führungspositionen bei Reemtsma, Pepsi und Novartis tätig, ehe er von 2009 bis 2018 als Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media AG fungierte. Während seiner Zeit für den Medienkonzern war Zeljko Karajica, CEO der SEH Sports & Entertainment Holding, als Geschäftsführer für ProSiebenSat.1 tätig.

"Ich kenne Zeljko Karajica aus gemeinsamen Zeiten bei ProSiebenSat.1 und weiß, dass er seine Unternehmungen mit Kreativität, Energie und Begeisterung vorantreibt. Ich freue mich darauf, den Weg mitzugehen und die Entwicklung der SEH mit Erfahrung, Know-how und Kontakten zu unterstützen", so Ebeling.

Zu der SEH Sports & Entertainment Holding zählen die Fußballklubs SK Austria Klagenfurt (2. Liga Österreich) und FC Viktoria 1889 Berlin (Regionalliga Nordost) sowie die Esport-Organisation Unicorns of Love, die Ende September an den World Championship in Shanghai teilnimmt.
stats