Personalie: Birgit Wittstock wechselt intern ...
 
Personalie

Birgit Wittstock wechselt intern zum 'Falter'-Verlag

Falter
Wittstock wechselt ins Corporate Publishing
Wittstock wechselt ins Corporate Publishing

Birgit Wittstock wechselte von der 'Falter'-Redaktion zum 'Falter'-Verlag in den Bereich Corporate Publishing.

Dort ist sie seit März 2022 als Chefredakteurin für das Stadtmagazin "Best of Vienna" verantwortlich. Als eines ihrer ersten Projekte gab sie dem Print-Magazin eine neue, monothematische Linie. Die ersten beiden Ausgaben stellte sie 2022 unter das Motto "Exzess" und "Maskerade". Dieses Jahr gestaltet sie auch den renommierten Lokalführer "Wien wie es isst 2023", einen Klassiker aus dem Falter-Verlag, der im November in seiner 41. Auflage erscheinen wird.

Damit wird Wittstock die erste weibliche Herausgeberin seit 1980. Die Journalistin schreibt außerdem für das Complete-Magazin und entwickelt das Charity-Magazin "Hilfe, Geschenke!", das im November dem Falter beiliegt. Zuvor war sie elf Jahre als Falter-Redakteurin im Ressort "Stadtleben" tätig. Sie verfasste Beiträge zu den Themen Stadtplanung, Drogenpolitik und Soziales. Birgit Wittstock studierte an der Fachhochschule in Wien Journalismus und schrieb unter anderem für Datum, Der Standard und Die Zeit. Seit 2011 ist sie beim Falter aktiv.
stats