Neue Position: Astrid Zimmermann ist neue Omb...
 
Neue Position

Astrid Zimmermann ist neue Ombudsfrau des Presserats

Walter Henisch
Astrid Zimmermann, neue Ombudsfrau des Presserats
Astrid Zimmermann, neue Ombudsfrau des Presserats

Der Trägerverein des Presserats hat Astrid Zimmermann, die langjährige Generalsekretärin des Presseclubs Concordia, zur Ombudsfrau des Presserats bestimmt.

Die in Innsbruck promovierte Politikwissenschafterin und Pädagogin war unter anderem Journalistin bei der Tageszeitung Der Standard und der Wochenzeitschrift News, Vorsitzende der Journalistengewerkschaft sowie Mitbegründerin des "Medienhauses Wien". Auch beim Presserat übte sie mehrere Funktionen aus, unter anderem als Mitglied des Senats 1 und im Trägerverein.

Von 2014 bis 2016 war sie die Präsidentin der Ethikeinrichtung. Die Medienexpertin sagt zu ihrer Wahl: "Die Funktion der Ombudsperson ist für mich eine wichtige Ergänzung zu den Senaten des Presserates. Ich sehe sie als Mittler zwischen den Leser- beziehungsweise UserInnen und den JournalistInnen um bei Streitfällen möglichst unbürokratisch zu schlichten." Zimmermann folgt Claus Reitan nach, der nun den Polit-Blog "Zur Sache" leitet.
stats