Gewählt: Eike Kullmann ist neuer Präsident de...
 
Gewählt

Eike Kullmann ist neuer Präsident des Presserats

OÖ Nachrichten / Volker Weihbold
Eike Kullmann, neuer Präsident des Österreichischen Presserats
Eike Kullmann, neuer Präsident des Österreichischen Presserats

Der Trägerverein des Presserats hat in seiner gestrigen Sitzung Eike Kullmann, Ressortleiter der 'OÖN' und Vorsitzender der Journalis:innengewerkschaft in der GPA, einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt.

Er folgt Dieter Henrich (Verband der Regionalmedien) nach. Zum Vizepräsidenten wurde Gerald Grünberger, Geschäftsführer des VÖZ, bestimmt. "Der Presserat war der Journalist:innengewerkschaft immer ein großes Anliegen. Er ist ein unverzichtbares Zeichen für die Freiheit und Unabhängigkeit der österreichischen Medien und stellt zugleich einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung dar. Ich werde mich mit aller Kraft für diese journalistische Selbstkontrolle einsetzen", so Kullmann zu seiner neuen Aufgabe.

Außerdem wurde Serdar Sahin, Redakteur der Tiroler Tageszeitung, als neues Mitglied in den Senat 2 des Presserats gewählt. "Es ist mir eine große Ehre und ich freue mich auf neue, spannende Aufgaben", so Sahin, der damit auf Duygu Özkan folgt. 
stats