Falstaff: Michael Spreitzhofer wird Geschäfts...
 
Falstaff

Michael Spreitzhofer wird Geschäftsführer Digital

Falstaff

Nach mehr als zehn Jahren im Falter Verlag übernimmt er nun die Digital-Agenden der Falstaff-Mediengruppe.

Michael Spreitzhofer wechselt nach mehr als einer Dekade im Falter Verlag zur Falstaff Mediengruppe, wo er als Geschäftsführer Digital agiert. In dieser Funktion verantwortet der 49-Jährige den gesamten Digitalbereich, soll den neuen Digitalauftritt sowie die Neuausrichtung der Apps, die Einführung neuer Content-Produkte - unter anderem Podcasts - und den Ausbau der Social-Media-Aktivitäten ausbauen. „Unter der Leitung von Michael Spreitzhofer baut Falstaff den massiv wachsenden Digitalbereich weiter aus. Wir starten eine Offensive mit neuen Content-Produkten und öffnen neue Channels zur Interaktion mit den Usern. Das neue Portal für kulinarischen Lifestyle wird das Herzstück der digitalen Medienwelt von Falstaff als zentraler Hub für alle Themen rund um Wein, Kulinarik, Reise, Lifestyle und Genuss“, dagt Herausgeber Wolfgang M. Rosam.

„Der unique Premium-Content von Falstaff ist stark nachgefragt und bietet die optimale Basis, um neue Produkte in den Markt zu setzen, mit denen die attraktive Themenwelt multimedial erlebbar wird“, meint Spreitzhofer zu seiner neuen Aufgabe. Vor seiner Position im Falter Verlag - wo er beispielsweise die Einführung der Paywall für die Wochenzeitung Falter leitete - war er unter anderem bei der Santander Bank und der APA tätig, zwischen 2003 und 2007 war er zudem Eigentümer der Agentur Mediadirekt Internet-Services.
stats