CCA-Vorstandsmitglied: Eva Oberdorfer im Jury...
 
CCA-Vorstandsmitglied

Eva Oberdorfer im Juryvorsitz bei ADCE-Awards

Irina Gavrich
Eva Oberdorfer (We Make Stories) als Jurypräsidentin für die Kategorie 'Brand Experience'
Eva Oberdorfer (We Make Stories) als Jurypräsidentin für die Kategorie 'Brand Experience'

Der Creativ Club Austria entsendet Eva Oberdorfer als Jurypräsidentin für die Kategorie 'Brand Experience' zu den diesjährigen ADCE-Awards.

Aufgrund der Covid-19-Pandemie erfolgt die Bekanntgabe der Gewinner der ADCE-Awards, am 2. Dezember 2021, wieder online auf www.adceurope.org. Auch der Juryprozess bleibt überwiegend digital. Über 50 Kreativexperten aus 21 Ländern werden am 19. und 24. November 2021 die besten Arbeiten prämieren. Den Vorsitz der Kategorie "Brand Experience" hat auf Einladung des Art Directors Club of Europe (ADCE) Creativ Club Austria-Vorstandsmitglied Eva Oberdorfer inne.

"Der Creativ Club Austria begleitet Eva Oberdorfer seit jungen Jahren, in denen sie bereits einen ihrer ersten Nachwuchspreise erhielt. Seither hat man sie die Karriereleiter sukzessive hochklettern sehen. Heute zählt sie zu den Top-Kreativen des Landes. Umso mehr freut es uns, sie als Österreich-Vertretung in die Reihe der ADCE-Jurypräsidentinnen und -präsidenten zu sehen", kommentiert Creativ Club Austria-Präsident Andreas Spielvogel (DDB Wien).

Nach Oberdorfers Studium an der Universität für angewandte Kunst folgten unter anderem Stationen bei Jung von Matt Donau und Heimat Berlin. 2011 war sie Mitbegründerin der Design- und Brandingagentur Studio VIE. 2015 folgte die Mitbegründung der Full-Service-Agentur We Make Stories. Heute ist sie CEO, Creative Director und eines der Vorstandsmitglieder des Creativ Club Austria. "Wer sich heute als Marke bei all der Informations- und Reizüberflutung erfolgreich abheben möchte, muss mit einer starken und integrierten Brand Experience aufwarten, um schließlich auch nachhaltig in Erinnerung zu bleiben. Klare Markenwerte für klare Markenidentifikation für eine effektive Community-Erfahrung, die positiv verbindet. Ich bin schon gespannt auf herausragende Arbeiten der europäischen Kreativcommunity", so Eva Oberdorfer abschließend.
stats