Live-Stream: Jetzt live: Auftakt zu den Öster...
 
Live-Stream

Jetzt live: Auftakt zu den Österreichischen Medientagen 2021

Erste Campus/Christian Wind
Die Österreichischen Medientage 2020 finden am 23. und 24. September am Erste Campus in Wien statt.
Die Österreichischen Medientage 2020 finden am 23. und 24. September am Erste Campus in Wien statt.

Ab 9:30 Uhr sind die Österreichischen Medientage mit hochkarätigen Speakern aus Medien, Kommunikation, Politik und Wirtschaft auf HORIZONT.at live zu sehen. 

Nach monatelangen Vorbereitungen starten am heutigen Mittwoch um 9:30 Uhr die Österreichischen Medientage 2021 von HORIZONT/Manstein Verlag. Hochkarätige Speaker aus dem In- und Ausland sowie Vertreter aus Medien, Wirtschaft und Politik sind Gäste in der Grand Hall am Erste Campus.

Wie schon im Vorjahr werden die Medientage an beiden Tage live und kostenlos www.horizont.at gestreamt. Im Anschluss an das Event werden die Videos der einzelnen Programmpunkte auch als On-Demand-Angebot von HORIZONT zur Verfügung gestellt.

Auch zahlreiche Fernsehsender übertragen den Event: W24, der Wiener Stadtsender, zeigt den Auftakt und ersten Vormittag der Medientage live im Fernsehen. ORF III bringt Highlights der beiden Tage zeitversetzt am 23. September – an diesem Nachmittag steht der Sender ganz im Zeichen der Debatten und Visionen der Medientage. ProSiebenSat.1 Puls 4 integriert den Stream auf puls24.at und in der Puls-24-App.

Gründe einzuschalten, gibt es genügend: Auch dieses Jahr sprechen hochkarätige Gäste der heimischen und internationalen Medien- und Kommunikationsszene bei den Medientagen, wie etwa: 
  • Thomas Middelhoff (Autor)
  • Angelika Gifford (Vice President Central Europe bei Facebook)
  • Pietro Supino (Präsident und Verleger der Schweizer TX Group)
  • Marianne Heiß (CEO der deutschen BBDO-Gruppe, Aufsichtsrätin bei Volkswagen)
  • Frederik Pferdt (Chief Innovation Evangelist bei Google in Kalifornien)
  • Marianne Bullwinkel (CEO der RMS Deutschland)
  • Philipp Blom (Schriftsteller und Historiker)
  • Tijen Onaran (Gründerin von Global Digital Women)
  • Stephan Schmitter (Geschäftsführer von RTL News)
  • Katharina Nocun (Bestseller-Autorin)
  • Andreas Wrede (Chefredakteur Max Magazin)
  • Kasia Mol-Wolf (Verlegerin und Geschäftsführende Gesellschafterin Inspiring Network)
  • Wolfram Weimer (Verleger, Weimer Media Group)
  • Katja Brandt (CEO der deutschen Mindshare)
  • Andrea Malgara (Managing Partner der Mediaplus Gruppe)
  • Nicole Meier (Chefredakteurin der Schweizer Nachrichtenagentur Keystone-SDA)
  • Carlos Gerstenhauer (Leiter Kinofilm beim Bayrischen Rundfunk)
  • Véronique Franzen (Managerin bei der S4 Capital Tochter Mightyhive)

Vizekanzler Werner Kogler wird am Mittwoch um 17 Uhr beim Programmpunkt "Nachhaltig Wirtschaften – nach Corona kommt das Klima" an der Diskussion auf der Bühne teilnehmen. Langfristig bedroht der Klimawandel die Gesellschaft in noch dramatischerem Ausmaß als aktuell die Coronapandemie. Schon am Vormittag des ersten Tages hält Karoline Edtstadler, Bundesministerin für EU und Verfassung, zum Auftakt der Veranstaltung direkt nach der Eröffnungsrede von HORIZONT-Chefredakteur Jürgen Hofer eine Keynote zu relevanten politischen Entwicklungen im europäischen Kontext – der Digital Services Act als zukunftsweisendes Projekt der Europäischen Union steht unter anderem auf ihrer Agenda ganz oben.

Den politischen Abschluss bildet am zweiten Tag Gerald Fleischmann, Kanzlerbeauftragter für Medien im Bundeskanzleramt. Er spricht mit HORIZONT-Chefredakteur Jürgen Hofer über aktuelle medienpolitsche Agenden und Brennpunkte: ORF-Gesetz samt etwaiger Digitalnovellen, den Zustand der privaten Medienlandschaft, Fördermodelle für die Privaten, Strategien gegen globale Techgiganten, aber auch den Werbeetat der Regierung.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie online unter www.medientage.at

stats