Zalando wirbt mit Austro-Stars
 

Zalando wirbt mit Austro-Stars

Der Versandhändler Zalando wartet ab Ende August erstmals mit einer speziell für den heimischen Markt kreierten Kampagne auf. Als Testimonials stehen Senta Berger, Hannelore Elsner und Christiane Hörbiger unter dem Claim 'Seid nicht altmodisch' vor der Kamera

Drei elegant gekleidete Damen – und zwar keine geringeren als Senta Berger, Hannelore Elsner und Christiane Hörbiger – schreiten im prunkvollen Wiener Burgtheater die Stiegen ­hinab. Die bekannten heimischen Schauspielerinnen haben aber nicht etwa gemeinsam ein Stück besucht oder stehen dort, auch wenn dies ­sicherlich ein Erfolg wäre, zusammen auf der Bühne – aber immerhin so ähnlich.

Um sie herum wuseln an einem heißen Sommertag im Juli ein Filmteam rund um Regisseur Bode Brodmüller, Stylisten sowie Mitarbeiter des Online-Moderiesen Zalando. Für dieses Unternehmen stehen die drei Grandes Dames, wie sie gerne genannt werden, nämlich tatsächlich gemeinsam vor der Kamera – und zwar für die erste Kampagne, die in Zusammenarbeit mit der Berliner Agentur Kemmler Kemmler, We Make und der Branding- und Design-Agentur studio VIE speziell für den österreichischen Markt kreiert wurde.

Auf Kundenfang in Österreich

„Mit unserer ersten eigens für den ­österreichischen Markt entwickelten Kampagne möchten wir zeigen, wie inspirierend und komfortabel es ist, bei Zalando, der Onlineplattform für Mode, die neuesten Trends zu shoppen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir diese Film-Ikonen mit ihrem ­einzigartigen Stil und ihrer ganz besonderen Eleganz für den TV-Spot gewinnen konnten“, erklärt Carsten Hendrich, VP Brand Marketing ­Zalando. Anstoß der Kampagne, die nicht nur im Wiener Burgtheater, sondern auch im Palais Kinsky und im Grand Hotel Wien gedreht wurde, war laut Florian Kiener, Senior Brand Manager Zalando für Österreich, die Tatsache, dass in Österreich viele noch nicht wissen, dass sowohl der Versand als auch der Rückversand bei Zalando gratis sind – eben darauf soll die Werbeoffensive aufmerksam ­machen und des Weiteren darauf ­abzielen, vor allem Neukunden in der Kernzielgruppe der 20- bis 39-Jäh­rigen zu gewinnen.

Keine Frage: Senta Berger, Hannelore Elsner und Christiane Hörbiger kennt in Österreich jedes Kind – aber sind die drei Damen im besten Alter tatsächlich die richtigen Markenbotschafterinnen, um die eher jung de­finierte Zielgruppe anzusprechen? ­Zalando ist davon überzeugt, dass sie das sind, wie Florian Kiener im ­Gespräch mit HORIZONT erklärt: „Sie haben eine große Fashion-Attitüde und die Österreicher schätzen sie – und zwar auch die jungen ­Menschen.“

Grandes Dames ohne Starallüren

Die Herbst/Winter-Kampagne ist ab dem 23. August im Fernsehen, in Printmedien, Online, Out-of-Home sowie in den Social-Media-Kanälen von Zalando zu sehen und teilt sich in drei Wellen ein: einen einleitenden Spot von Ende August bis Mitte ­November, einen Weihnachtsspot, der bis kurz vor den Feiertagen gezeigt wird, sowie einen Winter-Sale-Spot, der ab Jänner on air geht. „Im ersten Werbefilm präsentieren sich die Damen in sehr zeitgenössischer, klassischer Mode, die auf den österreichischen Markt zugeschnitten wurde. Die Testimonials sind dabei sowohl in Einzelszenen als auch zu dritt zu sehen. Vor allem die Schlussszene wird toll, denn dann schreiten die drei Damen gemeinsam die Treppe des Burgtheaters hinab. Der Slogan lautet passend dazu ‚Seid nicht altmodisch‘ und ruft dazu auf, Neues auszuprobieren“, erklärt Kiener jene Szene, die HORIZONT beim Dreh mitbegleiten durfte.

Um die Kampagne unter Dach und Fach zu bekommen, war das Drehteam ganze fünf Tage am Werk, wie der Senior Brand Manager erzählt. „An drei Tagen davon haben wir im Grand Hotel Fotos für Print, Out-of-Home und unsere Microsite geschossen, alle Bewegtbildaufnahmen wurden binnen der restlichen beiden Tage im Palais Kinsky und im Burgtheater gedreht.“ Und das ganz ohne Starallüren, denn die drei Testimo­nials seien nicht nur bodenständig, sondern auch mit Feuer und Flamme bei der Sache gewesen. „Senta Berger, Hannelore Elsner und Christiane Hörbiger für die Kampagne zu gewinnen, war erfreulicherweise sehr einfach. Die drei waren von Anfang an begeistert – auch davon, dass sie zu dritt mitwirken, denn sie kennen ­einander ja schon lange.“

Zalando erstmals offline

Der Online-Versandhändler wartet in Österreich in der heurigen Herbst/Winter-Saison allerdings nicht nur mit einer aufwendig produzierten Kampagne auf, sondern macht sich den heimischen Kunden erstmals auch zum Greifen nah. So eröffnet man in Wien für drei Tage – und zwar vom 10. bis zum 12. September – im Weltmuseum am Heldenplatz einen Pop-up-Store. Dort soll es neben Mode von Zalando auch ein Rahmenprogramm geben, das für alle interessierten Besucher offen steht.

Credits:

Art Direction: Zalando; Creative Director: Chang Lin (Zalando); Concept Creation: Kemmler Kemmler, Zalando/We Make - studio VIE; Film Director: Bode Brodmüller; D.O.P: Michael Multhoff; Music: Sumera - BLVTH; Set Design: Helga Gollner; Styling: Tabassom Charaf; Executive Producer: Michael Duttenhöfer; Post Production: nhb studios;  Campaign Photographer Stills: Elfie Semotan; Photographer Stills/BTS: Daniel Gebhart de Koekkoek; BTS Video: Daniel Tot
stats