Wunderman-CCO Martin Riesenfelder steigt aus
 

Wunderman-CCO Martin Riesenfelder steigt aus

#

Nach vielen Jahren bei Wunderman geht Martin Riesenfelder neue Wege und gönnt sich zunächst einmal eine Auszeit

Martin Riesenfelder, CCO der Wunderman Gruppe und gebürtiger Österreicher, steigt bei Wunderman Deutschland aus. 2007 wechselte er als Geschäftsführer der Kreation zu Wunderman Hamburg, ehe er 2008 die Funktion des CCO übernahm und später als einer von fünf Kreativen in das Wunderman Global Creative Council berufen wurde.

Riesenfelder über seine Entscheidung: "Nach 3.087 großartigen Tagen im Wunderman- und WPP-Universum ist es Zeit für etwas Neues. Dazwischen gönne ich mir die lang ersehnte Auszeit, die ich mir in über 20 Jahren Agenturtätigkeit nie erlaubt habe. Mehr Zeit mit Familie und Freunden in meiner Heimatstadt Wien zu verbringen, mein Stück Land in Brasilien von Schlingpflanzen befreien, ein paar dicke Wälzer lesen – es gibt viel zu tun."

Ricardo-José Vybiral, CEO Wunderman Germany & Austria, wünscht seinem Kollegen nur das Beste für die Zukunft: "Wir bedauern diesen Schritt außerordentlich, denn unter Martins kreativer Führung konnte Wunderman Deutschland eine Vielzahl an Neukunden (u.a. Deutsche Bank, Deutsche Bahn, airtours, Norisbank, Vattenfall, Vodafone) gewinnen und sich als CRM-Agentur kreativ stark profilieren. So schaffte es Wunderman in die Top 10 der weltweit kreativsten Direct/CRM Agencies, holte zahlreiche internationale Awards sowie dreimal hintereinander den Titel ‚Agentur des Jahres‘ beim DDP. Bis heute ist Wunderman Deutschland das kreativ erfolgreichste Unternehmen im globalen Wunderman Netzwerk. Wir wünschen Martin eine tolle Auszeit und Weiterreise!"
stats