Wirtschaftskammer Österreich: saintstephens e...
 
Wirtschaftskammer Österreich

saintstephens entwickelt Marke für die MINT-Bildungsoffensive

MINTRON

Ziel war es, eine Welt zu schaffen, in der Kinder durch Spaß und Neugierde für die MINT-Bereiche (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) begeistert werden und ihr Interesse an innovativen und technischen Berufen geweckt wird.

Abgeleitet aus der Abkürzung MINT und angelehnt an die Welten von Megatron (Transformer) und dem Science Fiction-Film "Tron" hat saintstephens den Markenname MINTRON entwickelt. Damit hat die Agentur aus der Strobelgasse den Grundstein für eine technische, futuristische Welt gelegt.
  
MINTRON

Belebt wird diese von den MINTRONS, vier Charaktere, die für jeweils einen MINT-Bereich stehen, sichtbar gemacht durch ihr Styling und ihre Insignien. Gerade Mädchen sollen sich mit den weiblichen Charakteren und dadurch mit technischen Themen identifizieren können. Der Slogan "Und vielleicht wird ein Beruf draus …" knüpft an die Erfahrungen aus dem MINTRON-Programm an.
  
MINTRON

Mit MINTRON gehen die Wirtschaftskammern nach einer Testphase auf Österreichtour, um Kindern und Jugendlichen auch abseits der Ballungszentren mit innovativen MINTmach-Stationen neue Technologien, Trends und MINT-Berufe näher zu bringen. Bei der Roadshow kann man per VR-Brille in eine andere Welt eintauchen, coden, experimentieren oder einen Roboter steuern.
stats