Werbewert des Donauinselfests 2016: Mehr als ...
 

Werbewert des Donauinselfests 2016: Mehr als 100 Mio. Euro

Florian Wieser
2016 zählte das Donauinselfest 3,1 Millionen Besucher.
2016 zählte das Donauinselfest 3,1 Millionen Besucher.

Organisatoren präsentierten die Zahlen rund um das Open-Air-Festival im vergangenen Jahr.

Bei einem Business Briefing präsentierten die Organisatoren des Donauinselfests in Wien die 2016er Zahlen rund um das Open-Air-Festival. Gezählt wurden letztes Jahr 43.967 Medienberichte in nationalen und internationalen Medien, wobei der Großteil - nämlich 38.844 - Online-Berichterstattung ausmachte. Im Radio gab es in Summe 1.182, im Fernsehen 3.166 und in Printmedien 752 Berichte.

Unter anderem wurden auch der Werbe- und Medienwert 2016 genannt. Demnach konnte das Donauinselfest 2016 seinen Rekord brechen und lukrierte einen Gesamt-Werbewert von 101.427.827,86 Millionen Euro mit 966.692.289 Millionen Kontaktchancen in Medien für Partner. Der Medienwert von 54.317.278,32 Millionen Euro erreichte vergangenes Jahr einen neuen Höchststand.

Außerdem wurden auf der Website 2.068.973 Millionen Seitenaufrufe und 585.705 Besuche gezählt sowie mehr als 100.000 Facebook-Fans mit einer Reichweite von 13.526.110 Millionen Menschen.

Kreative Ansätze und emotionale Einbindung

Laut Donauinselfest-Projektleiter und Pro-Event-Geschäftsführer Thomas Waldner stehen der kreative Ansatz und die emotionale Einbindung der Kooperationspartner im Vordergrund. Durch individuelle Pakete versuche man den idealen Mix für die Kunden zu kreieren, damit diese bestmöglich vom positiven Image der Veranstaltung profitieren. „Das klassische Eventsponsoring oder den standardisierten Eventauftritt gibt es am Donauinselfest immer weniger. Die meisten Partner versuchen, ihre Marke zu inszenieren und erlebbar zu machen“, ergänzt Donauinselfest-Marketingleiter Horst Marterbauer. Als Eventagentur begleite man die Partner und finde jedes Jahr neue Möglichkeiten, um die Marken zu inszenieren.

Das heuer bereits 34. Donauinselfest findet von 23. bis 25. Juni statt und bietet 16 Themeninseln, elf verschiedene Bühnen und 250 Gastronomie- und Verkaufsstände.
stats