Werbeflächen: ÖBB Werbung vermarktet Asfinag-...
 
Werbeflächen

ÖBB Werbung vermarktet Asfinag-Autobahntafeln

ÖBB/Andreas Scheiblecker

Mit 1. Mai erweitert die ÖBB Werbung mit der Vermarktung der Rückseiten der Geisterfahrerwarntafeln auf Österreichs Schnellstraßen und Autobahnen ihr Werbeflächenangebot.

Als Partner der Asfinag bietet die ÖBB Werbung damit an mehr als 500 Autobahnabfahrten in Österreich Werbeflächen an. Angebracht sind die eineinhalb mal zwei Meter großen Aluminiumtafeln auf den Rückseiten bestehender Geisterfahrerwarntafeln und sollen so eine konkrete Ansprache der Autofahrer:innen ermöglichen . "Mit dieser neuen Vermarktungspartnerschaft erweitern wir unser Out of Home-Portfolio im Bahn- und Busumfeld um ein attraktives Produkt im Straßenverkehr", freut sich Karin Seywald-Czihak, Geschäftsführerin der ÖBB Werbung. "An stark frequentierten Straßen erreichen wir so wirkungsvoll die automobile Zielgruppe, mit insgesamt mehr als 490 Millionen Blickkontakten jährlich."
  
ÖBB/Andreas Scheiblecker
"ÖBB und Asfinag stellen als bedeutendste Infrastrukturunternehmen des Landes die Mobilität in Österreich sicher", so Christian Ebner, Geschäftsführer der Asfinag Service Gesellschaft. "Wir freuen uns, mit der ÖBB Werbung einen professionellen Partner für die werbliche Vermarktung unserer Geisterfahrerwarntafeln gefunden zu haben, um in Zukunft im Sinne der Verkehrssicherheit auch in diesem Bereich noch enger zusammenzuarbeiten."
stats