'Wenn sich wieder alle beschweren': Billa 'wa...
 
'Wenn sich wieder alle beschweren'

Billa 'warnt' mit Lebkuchen-Werbung

Billa/Facebook

Alle Jahre wieder ist der (zu) frühe Verkaufsstart von Weihnachtsbäckerei in den Geschäften ein traditioneller gesellschaftlicher Aufreger. Die Rewe-Tochter macht daraus nun einen POS-Marketing-Gag.

Draußen hat es 30 Grad, Österreich steckt gerade noch im Hochsommer – und in den Lebensmittelläden halten die ersten weihnachtlichen Lebkuchen Einzug in die Regale. Sind es die Osterhasen im Jänner oder die Zimt-Krapferl im August, man kann sich sicher sein: Die Aufregung ist kurz und groß („Die verkaufen jetzt schon Weihnachtskekse?!“).

Billa hat nun eine Botschaft – genauer eine Warnung mit Augenzwinkern – an seine Kunden direkt am Point-of-Sale: „Wenn sich jetzt wieder alle beschweren, gibt es sie nächstes Jahr noch früher“. Der Hashtag-Appell via Social Media:"#stoplebkuchenshaming".

Dass die Ironie gut ankommt, zeigen über 5.500 Likes auf Facebook binnen 24 Stunden und zahlreiche durchaus „plötzlich“ positive Kommentare. Keine Beschwerden. Somit dürfte es sie nächstes Jahr doch nicht noch früher geben.

stats