Verband Druck & Medientechnik lädt zu 'Progra...
 

Verband Druck & Medientechnik lädt zu 'Programmatic Printing'-Talk

Fotolia
Programmatic Printing verknüpft Print mit Online.
Programmatic Printing verknüpft Print mit Online.

Teilnehmer erhalten am 16. September Insights, wie mit Print individuelle Inhalte kommuniziert werden können.

"Informationsflut, geringere Aufmerksamkeit, anspruchsvolle Kunden. Themen, mit denen man sich als Werber heutzutage beschäftigen muss. Denn Ziel ist es nach wie vor, mit seinen Botschaften zum Menschen, sprich potenziellen Kunden, vorzudringen", wird das Motiv der Veranstaltung via Aussendung beschrieben.

Beim Programmatic Printing werden die Erkenntnisse von Useranalysen aus dem Online-Marketing verwendet und auf Printprodukte übertragen. Im Rahmen eines umfassenden Omnichannel-Marketings wird gezielt beobachtet, welche Reise die prospektiven Endkunden zur Website eines Anbieters geführt haben. Aus solchen "Customer Journeys" heraus entsteht eine ineinander verzahnte Marketingkommunikation im Internet wie auch in Print. Ziel ist es, bis in die Details zu individualisieren statt nur oberflächlich die Namen zu personalisieren. Jeder Kunde, jede Leserin soll damit genau die Produkte und den Content bekommen, auf die er oder sie besonders stark anspricht.

Die Veranstaltung am 16. September in den Räumlichkeiten von Canon Austria Wien ist, nach erfolgter Online-Anmeldung, kostenlos.

stats