TikTok-Challenge: Acht NPOs zeigen das Jahr 2...
 
TikTok-Challenge

Acht NPOs zeigen das Jahr 2049

Alex Gotter

Österreichische Non-Profit-Organisationen wollen auf TikTok mit gemeinsamer Kampagne mehr Bewusstsein zu den SDGs der Vereinten Nationen schaffen.

Die Kampagne „Rebels of Change“ soll mit Pop-Kultur die junge Zielgruppe motivieren, selbst aktiv zu werden. Umgesetzt von Visionistas, einer Agentur für soziale Verantwortung, in Zusammenarbeit mit klar Strategie-und Kommunikationsberatung sei „Rebels of Change“ in der Lebensrealität einer jugendlichen Zielgruppe angesiedelt. Das Herzstück der Kampagne bildet der eigene Song, der neben einer interaktiven Kampagnenwebsite, Social-Media-Aktionen, Streetart und Events zum Mitmachen aktivieren soll. Dafür haben sich die Künstler:innen Fred Owusu, Siska und EsRap zusammengetan und den Song „2049“ komponiert. Sie verarbeiten darin Themen zur Zukunft, die sie als junge Menschen selbst bewegen.

„Der Song zeichnet eine Welt im Jahr 2049, wenn die SDGs umgesetzt wären. Der bewusst optimistische Zugang will jungen Menschen Hoffnung geben und sie dazu motivieren, selbst aktiv zu werden“, so Stefanie Summerauer, Co-Gründerin und Managing Partner von Visionistas.

'#TeamUpForChange'-Challenge

Mit dem offiziellen Launch des Songs lädt die Kampagne auch ein, selbst mitzumachen. Bei der #TeamUpForChange-TikTok-Challenge können User:innen mittanzen und zeigen, welche SDGs ihnen besonders wichtig sind. Auf TikTok wurden die Videos zum Song bereits mehr als 1,5 Millionen Mal angesehen und schaffen so mehr Bewusstsein für die nachhaltigen Entwicklungsziele.

„Mit dem pop-kulturellen Ansatz und der engen Zusammenarbeit mit einer ganzen Reihe von Künstler:innen wollen wir so viele junge Menschen wie möglich erreichen. Nur gemeinsam schaffen wir es, die nachhaltigen Entwicklungsziele zu erfüllen“, so Anna Oberdorfer, Co-Gründerin und Managing Partner von Visionistas, über die Idee hinter der Kampagne „Rebels of Change“.
Südwind


Die Initiative wird von der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit gefördert und von Südwind Verein für Entwicklungspolitik und globale Gerechtigkeit koordiniert. Weitere Partner:innen sind die Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar, sustainLabel, Naturfreunde Internationale, ÖKOBÜRO – Allianz der Umweltbewegung, SDG Forum Vorarlberg, Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation (VIDC) sowie Welthaus Österreich.
@rebelsofchange Party like it’s 2049! Los geht’s 👉 mach mit bei unserer #TeamUpForChange Challenge und gewinne 2 Tickets für das exklusive Showcase-Event am 17.12.2022 in Wien. ✊💙 #RebelsOfChange #SDGs #2049 ♬ 2049 - Fred Owusu & SISKA & EsRAP

stats