Thomas Buck und Markus Marek verstärken Kelly...
 

Thomas Buck und Markus Marek verstärken Kelly- Geschäftsführung

#

Kelly stockt die Geschäftsführung auf und holt Thomas Buck und Markus Marek mit ins Team.

Der österreichische Marktführer bei Knabbergebäck Kelly erhält neue erweiterte Aufgaben und Aktivitäten innerhalb der Management-Unit, die die Länder Österreich, Schweiz, die adriatischen Länder und Italien umfasst. „Wir sind uns der Herausforderungen bewusst, die die neuen Aufgaben mit sich bringen und müssen daher die Organisation des Unternehmens anpassen. Es ist daher Zeit, die Geschäftsführung von Kelly aufzustocken und die Aufgaben den grösseren Anforderungen entsprechend zu verteilen“, sagt Dr. Hötschl. „Wir sind stolz auf das Vertrauen, das uns in der Intersnack-Gruppe entgegengebracht wird und sehen die neuen Aufgaben als Bestätigung unserer bisherigen Arbeit und weitere Verpflichtung.“

Thomas, Buck wird als „Operations Director“ für die Produktion aller Werke in der Management-Unit verantwortlich zeichnen. „Wir freuen uns, mit Thomas Buck einen erfahrenen Manager gewinnen zu können, der im Laufe seiner Karriere international reichlich Erfahrung sammeln konnte“, so Hötschl weiter. Thomas Buck wirkte an der Reorganisation mehrerer Werke in Frankreich, Griechenland und Holland mit und übernahm zuletzt die Verantwortung als Plantmanager einer Unilever Eiscremefabrik in England. Mit Markus Marek zieht ein „Commercial Director“ in die Geschäftsführung ein, der Erfahrungsschatz im Verkauf mitbringt, um die Marktposition und Marktführerschaft von Kelly in der Zukunft abzusichern. „Markus Marek kombiniert die Erfahrungen aus der Sicht des Handels und der Industrie, war 10 Jahre im Einkauf der REWE und in seiner letzten Funktion für mehrere Warengruppen im Food und Non Food Bereich als Verkaufsdirektor Nestlé in Österreich tätig. Mit dieser Verstärkung sind wir für die Herausforderungen der Zukunft in der Verantwortung des Marken, Eigenmarken- und Exportgeschäfts bestens gerüstet“, so Hötschl. Um diesen Aufgaben gerecht zu werden, übernimmt CEO Kelly, Wolfgang Hötschl neben dieser Funktion gleichzeitig die Position des Chairmans der Management-Unit. Zusätzlich verantwortet Hötschl als „Category Champion“ innerhalb der Intersnack-Gruppe die Entwicklung der gebackenen Produkte für ganz Europa.

Der Standort Feldbach – wo seit Jahrzehnten die Soletti Produkte hergestellt werden – wurde zum europäischen Kompetenzzentrum für Research & Development für gebackene Produkte. Desweiteren stehen durch das neue Joint-Venture mit dem Marktführer in Kroation, ASC (Adriatic Snack Company) neue Aufgaben für Hötschl an, wie z.B. die Erschliessung neuer Märkte in der adriatischen Region und fungiert als Supervisor in der ASC-Kroatien. Werner Luksch, bleibt in der Geschäftsführung von Kelly als CFO und und ist auch CFO der Management-Unit. Maria Bauernfried, Marketingdirector Kelly, wird die Koordination der Marketingaktivitäten innerhalb der Management-Unit-Länder übernehmen.
stats