T-Mobile CFO Wolfgang Kniese wechselt nach De...
 

T-Mobile CFO Wolfgang Kniese wechselt nach Deutschland

#

Andreas Bierwirth, CEO T-Mobile Austria, übernimmt interimistisch die Verantwortung als Finanzchef

Wolfgang Kniese, seit 2007 Geschäftsführer Finanzen und stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung bei T-Mobile Austria, übernimmt mit Anfang Mai innerhalb des Konzerns eine neue Position. Er wechselt in die Zentrale in den Verantwortungsbereich von Deutsche Telekom CFO Timotheus Höttges. Die genaue Position wird mit Antritt noch bekannt gegeben, wie es in einer Aussendung heißt. Bis zur Bestellung seines Nachfolgers in Österreich übernimmt Andreas Bierwirth, CEO T-Mobile Austria, interimistisch die Verantwortung als Finanzchef.

"Wolfgang Kniese hat in einem überaus kompetitiven Markt, der durch schrumpfende Umsätze gekennzeichnet ist, durch ausgezeichnetes Kostenmanagement seine Finanzexpertise bewiesen. Dies hat T-Mobile Austria stabile EBITDA-Margen als Basis für unsere Wettbewerbsfähigkeit geliefert", sagt Bierwirth.

Kniese begann seine Laufbahn in der Deutschen Telekom 1996 im Investor Relations-Team. 2000 übernahm der gebürtige Deutsche die Leitung von Investor Relations und zeichnete für das Projekt "Börsengang" bei T-Online International verantwortlich. Anschließend wechselte er als Senior Vice President Investor Relations zum Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport AG, bevor er 2002 zur T-Mobile International als Bereichsleiter Accounting & Corporate Finance zurückkehrte. Im Rahmen seines Aufgabenbereichs begleitete Kniese die Akquisition von tele.ring im Jahr 2006. Im Oktober 2007 wurde er als Geschäftsführer Finanzen der T-Mobile Austria GmbH bestellt. Neben seiner Tätigkeit als Finanzgeschäftsführer der T-Mobile Austria engagierte sich Kniese im Vorstand des CFO Club Austria sowie der Industriellenvereinigung Wien.
stats