Sylke Nirk soll FehrAdvice Österreich aufbaue...
 

Sylke Nirk soll FehrAdvice Österreich aufbauen

Fabian Henzmann
Nirk ist seit Ende 2015 im Unternehmen tätig.
Nirk ist seit Ende 2015 im Unternehmen tätig.

Die ehemalige PwC-Managerin Sylke Nirk soll als neue COO des Zürcher Beratungsunternehmens FehrAdvice von Verhaltensökonom Gerhard Fehr die österreichische Tochtergesellschaft der Firma etablieren.

Sylke Nirk (53) wurde vom Verwaltungsrat der FehrAdvice & Partners AG in Zürich zur COO bestellt. In dieser Funktion ist sie auch für den Aufbau der österreichischen Tochter verantwortlich und Mitglied der Geschäftsleitung. Nirk ist seit Ende 2015 im Unternehmen tätig.

Die neue COO kann auf einige hochkarätige Karrierestationen verweisen: 1992-2006 war sie bei Pricewaterhouse (PwC) in Zürich in unterschiedlichen Funktionen tätig, zuletzt als Senior Manager in strategischen Softwareprojekten. 2007 war sie Mitbegründerin des Dienstleisters wyser&nirk GmbH. Außerdem hatte Nirk bis Ende 2015 die Funktion «Sekretär des Stiftungsrats» von ESPRIX Excellence Suisse inne.

FehrAdvice-CEO Gerhard Fehr erklärte in einer Aussendung mit Partner Andreas Staub, durch die personellen Veränderungen werde es "noch besser gelingen, Organisationen in die digitale Transformation zu begleiten und experimentierfähig zu machen."

stats