'Sweet Melody': Corporate Song für den Zucker
 
'Sweet Melody'

Corporate Song für den Zucker

BBDO Wien / Florian Macheck, Wunderbros

Ab Mai begleitet eine 'Sweet Melody' die B2C-Marken des Industrieunternehmens Agrana. Das eigens komponierte Lied hat mit dem Start der saisonalen Kampagne rund um das Thema 'Einkochen' seinen ersten österreichweiten Auftritt.

Entstanden ist der Song als kreative Kooperation von BBDO Wien, Florian Macheck vom Studio Wunderbros und der Künstlerin Eva C. Moreno. Sweet Melody ist auf allen großen Plattformen wie Spotify, Amazon Music, Apple Music oder Deezer verfügbar. Auf Spotify warte außerdem die Playlist „mit dem perfekten Soundtrack zum Einkochen“.

„Als Marke mit Tradition gilt es, sich zeitgemäß mitzuentwickeln: ‚Was ich alles kann‘ ist unser (neues) Versprechen. Der Song ergänzt das Marken-Refresh und unterstreicht unser Verständnis von bewusstem Genuss, der sich leicht anfühlt“, so Selma Illitz, Head of Divisional Marketing Agrana Sales & Marketing GmbH.

Die „Sweet Melody“ zeige, wofür Wiener Zucker stehe: „Fröhlichkeit, Frische und eine mitreißende Energie. Mit dem Marken-Song repräsentieren wir die Love Brand akustisch, knüpfen Emotionen und heben die Markenidentität deutlich hervor. Das ist ein wichtiger Aspekt der Positionierung“, sagt Rita-Maria Spielvogel, Creative Director bei BBDO Wien.

Fortführung von 'Was ich alles kann'

Zucker könne verwandeln: „Früchte, Kräuter, Back- und Kochzutaten werden zur Lebensfreude, Kreativität oder Liebe“. Mit „Sweet Melody“ gelinge es, das Markenversprechen „Was ich alles kann“ melodiös zu versüßen. Seinen ersten großen Einsatz hat Wiener Zucker presents „Sweet Melody“ feat. Eva C. Moreno in der kommenden Kampagne zur Einkochsaison.

stats