Strategisches Engagement: Erste Group steigt ...
 
Strategisches Engagement

Erste Group steigt ins E-Sports-Sponsoring ein

Erste Bank

Die Bankengruppe engagiert sich ab sofort im Bereich E-Sports und wird ein Hauptsponsor der League of Legends European Championship (LEC) Playoffs. Die Sportmarketing-Agentur Jung von Matt/Sports berät die Erste Group dabei strategisch.

Die Erste Group verfolgt mit dem strategischen Engagement ihrer Tochterbanken in den Ländern Zentral- und Osteuropas seit Kurzem den weltweiten E-Sports-Trend. Dabei wird mit dem Spieleentwickler und E-Sports-Turnierveranstalter Riot Games zusammengearbeitet, um das Wachstum von E-Sports in den Kernmärkten der Bankengruppe zu unterstützen. Die LEC-Playoffs, für die die Erste Group künftig als Hauptsponsor auftritt, umfassen die wichtigsten Ligaspiele in der höchsten europäischen Spielklasse des Riot-Games-Titels League of Legends.

Insgesamt wird zum Start des Sponsorings auf eine Vielzahl von Aktivierungen über alle Kanäle hinweg gesetzt. Der Ausgangspunkt ist ein emotionaler Imagefilm, der das #glaubandich der Erste Bank markenadäquat in den E-Sports-Bereich übersetzt. Das Video macht den Zuschauer mit den Zweiflern und Kritikern bekannt, mit denen sich E-Sports regelmäßig konfrontiert sieht, und ermutigt die junge Generation von Spielern, an sich selbst zu glauben.



Die Sportmarketing-Agentur Jung von Matt/Sports berät die Erste Group strategisch bei ihrem E-Sports-Engagement und ist für die Konzeption und Umsetzung aller Aktivitäten im Zusammenhang mit der Rolle der Bankengruppe als Hauptsponsor der LEC-Playoffs verantwortlich.

"Wir stehen zu unseren Partnern und sind überzeugt, dass E-Sports ein Megatrend ist, der immer stärker wird. Erstmals setzen wir mit unseren Tochterbanken ein so großes und strategisch wichtiges Sponsoring gemeinsam um", betont Martin Radjaby-Rasset, Leiter Markenstrategie und Kommunikation der Erste Group.
stats