Sponsor-Vertrag zwischen Audi und FC Bayern b...
 

Sponsor-Vertrag zwischen Audi und FC Bayern bis 2029 verlängert

Audi AG
Audi bleibt "exklusiver Automobilpartner" des Fußballklubs.
Audi bleibt "exklusiver Automobilpartner" des Fußballklubs.

Die jährlich zu zahlende Summe von derzeit 30 Millionen Euro wächst auf fast das Doppelte, berichtet das Handelsblatt. Ein Bietergefecht mit BMW hat den Preis nach oben getrieben.

Audi und der deutsche Fußball-Rekordmeister haben sich auf eine vorzeitige Verlängerung des Sponsoring-Vertrags bis Juni 2029 geeinigt. Die Partnerschaft besteht seit 2002, vor mittlerweile neun Jahren ist der "exklusive Automobilpartner" zudem Anteilseigner an der FC Bayern München AG geworden. BMW war vergangenes Jahr kurz davor, von Audi den Sponsor-Vertrag sowie die Anteile in Höhe von 8,33 Prozent zu übernehmen. Im letzten Moment stellte der Münchener Autohersteller die Idee einer Rücktrittsklausel in den Raum und verärgerte somit den FC Bayern. Es fehle die "Vertrauensbasis", verkündete der Fußballklub damals.

Schwerpunkt des nächsten Jahrzehnts soll eine strategische Zusammenarbeit in den Bereichen innovatives Marketing und Elektrifizierung sein. Laut Handelsblatt hat insbesondere die hohe Markenpräsenz des Vereins in wichtigen Märkten wie China hat die VW-Tochter zur Fortsetzung des Engagements bewogen. "Sowohl Audi als auch der FC Bayern legen Wert auf Zukunftsorientierung und Innovationen einerseits sowie auf Beständigkeit und Verlässlichkeit andererseits. […] Wir freuen uns sehr auf viele gemeinsame Aktivierungen, auf viele gemeinsame Events und auf viele weitere gemeinsame Jahre mit Audi", betont FCB-Marketingvorstand Andreas Jung.

stats