Sonderumsetzung: Epamedia bringt beleuchteten...
 
Sonderumsetzung

Epamedia bringt beleuchteten McCafé auf Werbetafeln

Epamedia
V.l.n.r.: Andrea Fanschek (McCafé Lead McDonald’s Österreich), Johannes Brenner (Key Account Manager Epamedia), Beate Reikersdorfer (Client Service Manager Epamedia), Elisabeth Ofenböck (Kundenberatung DDB)
V.l.n.r.: Andrea Fanschek (McCafé Lead McDonald’s Österreich), Johannes Brenner (Key Account Manager Epamedia), Beate Reikersdorfer (Client Service Manager Epamedia), Elisabeth Ofenböck (Kundenberatung DDB)

Mit einer charmanten Sonderumsetzung bringt McCafé Wohlfühlstimmung in den grauen November. Auf mehr als 2.200 Plakatflächen, Citylights und Posterlights in ganz Österreich zeigt der Systemgastronomie-Marktführer einen Kaffeebecher mit beleuchtetem Inhalt.

An ausgewählten Standorten wurde das Plakat auf Solarboards affichiert. Diese lassen den Inhalt des Kaffeebechers leuchtend erstrahlen. Und das passiert ganz und gar umweltschonend: Die Solarboards sind nämlich mit einer LED-Beleuchtung mit integriertem Speicher ausgestattet. So wird Solarenergie gleich für mehrere Tage auf Vorrat gespeichert und kann, unabhängig von der Wetterlage, die Werbesujets beleuchten. Damit kommt die Botschaft auch im grauen November bei der Zielgruppe an. Die Agenturen OMD und DDB waren bei der Planung und Umsetzung der Kampagne federführend.

Epamedia


"In Zeiten wie diesen brauchen wir alle eine 'Umarmung von innen'. Unsere aktuelle Kampagne zeigt unseren Gästen, dass wir auch weiterhin für sie da sind und sie mit einem Genussmoment aus dem McCafé – wenn auch derzeit nur zum Mitnehmen – wohlige Wärme in ihren Tag zaubern können. Durch die beleuchteten Kaffeebecher auf den Epamedia-Solarboards wird diese Botschaft noch viel stärker spürbar – ein echtes Highlight eben", erläutert Andrea Fanschek, McCafé Lead bei McDonald’s Österreich.
stats