Social-Media-Werbung: IP Österreich nimmt Inf...
 
Social-Media-Werbung

IP Österreich nimmt Influencer Marketing ins Vermarktungsportfolio auf

Artem Beliaikin

Der Vermarkter der Mediengruppe RTL reagiert auf die verstärkte Nachfrage von Werbekunden in diesem Segment und kooperiert mit Österreichs größter Influencer-Marketing-Plattform influence.vision.

Durch die Partnerschaft soll dem dem österreichischen Werbemarkt die Möglichkeit geboten werden, mit kombinierten TV- und Social-Media-Kampagnen mehr Reichweite zu generieren. Werbetreibende können ab sofort über die IP Österreich auf das gesamte Influencer Portfolio von influence.vision zugreifen und Buchungen integriert mit den TV- beziehungsweise Online-Kampagnen tätigen.

Mit mittlerweile über 3000 Influencern aus Österreich und 6000 weltweiten Influencern, zählt die als Startup 2017 gegründete Plattform influence.vision zu den Marktführern in ihrem Bereich. "Die IP Österreich und die dahinterstehende Mediengruppe RTL ist einer der renommiertesten Bewegtbild und Content Produzenten im deutschsprachigen Raum. Viele Produktionen sind mittlerweile Kulturgut in der Medienbranche und so können wir auch im Zuge der Partnerschaft eine optimale Kombination der Werbemedien realisieren", sagt Florian Bösenkopf, Co Founder & Operation Leads bei influence.vision.

v.l.n.r. Branko Markovic (Co Founder & Product Owner/influence.vision), Walter Zinggl (Geschäftsführer/ IP Österreich), Florian Bösenkopf (Co Founder & Operation Leads/influence.vision)​
Home Office
v.l.n.r. Branko Markovic (Co Founder & Product Owner/influence.vision), Walter Zinggl (Geschäftsführer/ IP Österreich), Florian Bösenkopf (Co Founder & Operation Leads/influence.vision)​
"Es ist kein Geheimnis, dass auch wir immer wieder Kritik an den Mechaniken der Social-Media-Werbung getätigt haben. influence.vision jedoch ist in diesem Bereich einzigartig, da der Marktplatz Angebot und Nachfrage ideal verbindet und das mit hohen Sicherheitsstandards, welche perfekt mit unserem Anspruch an Brand Safety einhergehen", betont Walter Zinggl, Geschäftsführer der IP Österreich.
stats