Snacken 'on the go': Kelly's ist Sponsor des ...
 
Snacken 'on the go'

Kelly's ist Sponsor des ÖFB Frauen-Nationalteams

ÖFB/Christopher Glanzl
Viktoria Schnaderbeck, Kelly's-Marketing-Director Petra Trimmel, Irene Fuhrmann und Lisa-Marie Makas.
Viktoria Schnaderbeck, Kelly's-Marketing-Director Petra Trimmel, Irene Fuhrmann und Lisa-Marie Makas.

Der erste Höhepunkt der Partnerschaft zwischen Kelly‘s und dem ÖFB Frauen-Nationalteam wird das Eröffnungsspiel der UEFA Women’s Euro 2022 am 6. Juli sein. Weiters soll sie zu mehr Bewegung motivieren und ‚die Leidenschaft für Fußball wecken'.

Mit dem Anpfiff gegen England im Old Trafford in Manchester soll auch Bewegung unter die Fans kommen: Kelly‘s ruft alle Sportbegeisterten auf, sich spielerisch dem Fußball anzunähern – mit dem Ziel, durch mehr Bewegung vielleicht seine Leidenschaft für Fußball zu entdecken.

Das Snackverhalten der Österreicher:innen habe sich seit der COVID-Krise ohnehin massiv verändert: Man snacke weniger passiv, sondern mehr „on the go“ und es werde immer bewusster geknabbert. Zudem würden innovative Rezepturen der Snackprodukte – auch dank weniger Fett und Salz "und reichlich Protein" – immer mehr auch als Jause oder als Belohnung für Sport und Bewegung gesehen. Das besage auch eine Studie, die vom Unternehmen im Herbst 2021 bei Karmasin Insights in Auftrag gegeben wurde.

'Themenführerschaft übernehmen'

Kelly‘s wolle mit dem Sponsorship des ÖFB Frauen-Nationalteams bewusst eine Themenführerschaft übernehmen. Man richte den Fokus „auf starke, selbstbewusste Frauen, die aus einem bisher von Männern dominierten Sport als Rolemodels und Vorbilder einer neuen Generation hervorgehen“. Man habe sich bewusst für ein Sponsoring des ÖFB Frauen-Nationalteams entschieden, "da wir einerseits das notwendige Gleichgewicht zwischen Bewegung und Snacken bewusst machen wollen, andererseits ist es uns wichtig, Haltung bei wichtigen Themen zu zeigen, wie z. B. bei der Gleichstellung von Frauen und Männern“, so Petra Trimmel, Marketing Director Kelly.

Die Partnerschaft mit einem der traditionsreichsten heimischen Unternehmen zeige einmal mehr, "dass der Frauenfußball mit all seinen Vermarktungspotenzialen längst zu einem interessanten Kooperationspartner für die Wirtschaft geworden ist“, sagt Bernhard Neuhold, Geschäftsführer der ÖFB Wirtschaftsbetriebe. Der ÖFB sehe gerade die Endrunden-Teilnahme in England als große Chance, „die nächsten Schritte zur Weiterentwicklung des Frauenfußballs auf den Weg zu bringen. Umso wichtiger sind dabei kreative und innovative Partner wie Kelly’s.“

 

stats