Rückbesinnung auf Werte bei Facts & Friends
 

Rückbesinnung auf Werte bei Facts & Friends

Bei der zweiten DMVÖ Facts & Friends-Veranstaltung stand der Abend ganz im Zeichen des Vertrauens.

Gestern folgten wieder zahlreiche Dialog Marketer der Einladung des Dialog Marketing Verbandes Österreich (DMVÖ) zu Facts & Friends ins Wiener Looshaus. Wie man inder Krise verkauft und durch Vertrauen eine Marke erfolgreich vermarktet, erklärte Quelle Marketingleiterin Christiane Arnscheidt. Zum Beginn ihres Vortrags stellte die Quelle Marketingleiterin die Frage in den  Raum, in welcher Krise wir uns eigentlich befinden?




Nach zahlreichen Vorschlägen mündete ihre Antwort in einem Wort: Vertrauenskrise. "Im Moment jagt eine Katastrophennachricht die nächste. Die Konsumenten sind verunsichert und wissen nicht mehr, wem sie vertrauen können. Dabei ist Vertrauen für den Erfolg einer Marke essenziell", erklärt Arnscheidt.







Verkaufen in der Krise bedeutet für die Marketingexpertin Rückbesinnung auf Werte. Es gehe nicht um den schnellen Verkauf, sonder darum, langfristiges Vertrauen der Konsumenten zurückzugewinnen. "Vertrauen entsteht im konstruktiv ehrlichen Dialog miteinander. Wer es schafft, das Vertrauen seiner Kunden zu gewinnen schafft eine Marke, die in der Vertrauenskrise den richtigen Weg zeigt", meint Werner Schediwy Leiter des Strategischen Marketings der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich- Wien AG und DMVÖ Vorstandsmitglied.







Nach dem Vortrag testeten die Dialog Marketer das Vertrauen in ihre Geschmacksnerven bei einer Weinverkostung des Top-Rotweinwinzers Mike Faulhammer-Körper. Dabei gesichtet wurden u.a.: Louisa Böhringer (GF DMVÖ), Peter Buchauer (Lindt & Sprüngli), Gabriel Grabner (Atmedia), Wolfgang Hafner (Dialogic), Daniela Haraszti (Muse), Friedrich Kern (Österreichische Post AG), Clemens Kirner (Card eMotion), Martin Lieb (Area Sales Vice President Central Europe Avaya), Thomas Loser (Atmedia), Jürgen Menedetter (GF Gis), Karin Merzendorfer (Redmail), Karl Pall (Google Österreich), Jürgen Polterauer (CEO Dialogschmiede), Franz Rankl (Ueberreuter), Michael Straberger (DMVÖ Präsident und CEO alleProspekte), Alexandra Vetrovsky-Brychta (Schober Information Group), Barbara Wiesinger (Monster) und Florian Zelmanovics-Perl (DraftFCBI).


stats