Red Bull steigt bei Wiener Wetterdienst ein
 

Red Bull steigt bei Wiener Wetterdienst ein

50 Prozent an Ubimet; keine Angaben zum Kaufpreis

Red Bull baut sein Medienimperium weiter aus. Wie das deutsche "Handelsblatt" vorab berichtet, beteiligt sich der Salzburger Getränkekonzern mit 50 Prozent an der Ubimet GmbH in Wien, dem größten privaten Wetterdienst in Österreich. "Ubimet zählt zu den führenden Wetterdienstleistern in Zentral- und Osteuropa", bestätigte eine Red-Bull-Sprecherin der Zeitung den Einstieg bei dem branchenfremden Unternehmen. Weitere Details zur künftigen Zusammenarbeit mit Ubimet werde der Konzern erst zu "gegebener Zeit" bekanntgeben. Es geben verschiedene Ideen und Projekte. Ein Ubimet-Sprecher bezeichnete Red Bull als "idealen Partner". Zum Kaufpreis wollten sich beide Seiten nicht äußern.

(APA)
stats