Promis spielen Fußball für sozialen Zweck
 

Promis spielen Fußball für sozialen Zweck

#
"Licht für die Welt" präsentiert seine neue Kampage und lässt gleichzeitig bekannte österreichische Fußballer beim Torballturnier antreten. (c) Licht für die Welt
"Licht für die Welt" präsentiert seine neue Kampage und lässt gleichzeitig bekannte österreichische Fußballer beim Torballturnier antreten. (c) Licht für die Welt

"Licht für die Welt" lädt bekannte Fußballer am 22. April zum Torballturnier.

Alle Kinder haben ein Anrecht auf Schule: Herbert Prohaska, Michael Konsel, Hans Huber, Andi Herzog, Peter Schöttel, Walter Hiesel, Toni Pfeffer, Michael Hatz, Dietmar Pegam, Markus Schopp, Arnold Wetl und zwei Spieler des österreichischen Rekordmeisters SK Rapid matchen sich mit blinden Schülerinnen und Schülern vom Bundesblindeninstitut und Torballspielern von ‚Dialog im Dunkeln’.

Das Torballmatch findet im Rahmen der Globalen Bildungswoche (19. bis 23. April 2010) statt, die anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft im Juni in Südafrika heuer unter dem Thema "1 GOAL: education for all" steht. Die FIFA und bekannte Persönlichkeiten wie Zinedine Zidane, Bono, Königin Rania von Jordanien, Gary Lineker, Michael Owen unterstützen die Kampagne.

Während des Turniers wird in der Pause die neue ‚Licht für die Welt’-Kampagne präsentiert, die die Agentur PKP BBDO ehrenamtlich erstellt hat.
stats