Post expandiert nach Polen
 

Post expandiert nach Polen

#

Das Unternehmen kauft sich in den polnischen und bulgarischen Markt ein.

Die Österreichische Post AG konnte kürzlich den Kauf von Kolportaż Rzetelny, den polnischen Marktführer bei der Zustellung nicht-adressiserter Sendungen abschließen. 2011 stellte Kolportaż Rzetelny 1,23 Milliarden nicht-adressierte Sendungen zu, nach 1,16 Milliarden im Jahr 2010. Damit erreichte Kolportaż Rzetelny einen Marktanteil von 36 Prozent.

Ebenso unter Dach und Fach ist der Kauf von 26 Prozent an M&BM Express. Das Unternehmen gilt als der größte alternative Briefpost-Dienstleister am seit 2011 völlig liberalisierten bulgarischen Markt. Weiters wurde eine Call Option auf zusätzliche 25 Prozent im Jahr 2013 und eine weitere im Jahr 2014 mit der Möglichkeit den Anteil auf bis zu 76 Prozent aufzustocken, vereinbart.
 M&BM Express ist außerdem Marktführer im Bereich Hybrid Mail (Sendungen werden elektronisch an die vier Druckzentren geschickt, ausgedruckt, kuvertiert und zugestellt). Mit zirka 2.500 Mitarbeitern stellte M&BM im Jahr 2011 rund 75 Millionen Sendungen zu - davon etwa 65 Millionen Hybrid Mails.

stats