Personelle Veränderungen bei G+J Österreich
 

Personelle Veränderungen bei G+J Österreich

G+J International Media Sales (IMS) stellt sein Verkaufsbüro Österreich personell neu auf - Maria Gepp folgt auf Erwin W. Luthwig

Anlässlich des bevorstehenden Wechsels in der Geschäftsführung (HORIZONT online berichtete) richtet Gruner + Jahr International Media Sales (IMS) die Strukturen seines Auslandsbüros in Wien neu aus, "um zukünftig noch besser auf die wachsenden Anforderungen des Marktes eingehen zu können", wie es am Dienstag in einer Aussendung hieß.

Maria Gepp folgt auf Erwin W. Luthwig

Zum 30. Juni 2013 wird Erwin W. Luthwig nach fast 35 Jahren bei Gruner + Jahr/Österreich die Verantwortung für den Geschäftsbereich Österreich-Magazine und die Vermarktung des gesamten Deutschland-Portfolios an Maria Gepp abgeben und in den Ruhestand gehen. Gepp nimmt am 1. Juli 2013 ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin auf und wird als Key Account Director die Gesamtverantwortung für Gruner + Jahr/Österreich übernehmen. Zuvor war Gepp über 15 Jahre lang als Key Account Managerin für das Deutschland-Portfolio im Wiener Verkaufsbüro tätig, welches rund 70 Printtitel umfasst.

Freia Csokor-Sebesta folgt auf Maria Gepp

Bereits am 2. April 2013 hat Freia Csokor-Sebesta als Key Account Managerin die Nachfolge von Gepp angetreten. Zu ihrem Aufgabengebiet zählt neben der Betreuung der Anzeigenkunden im Gebiet Österreich und Südtirol auch der weitere Ausbau des Mandantengeschäftes. Csokor-Sebesta kommt von der Agentur MPG, wo sie in den letzten zwei Jahren als Media Account Director für Auslandskunden tätig war. Zuvor war sie 20 Jahre lang bei Publicitas in Wien als Sales Managerin mit der Vermarktung von deutschen und fremdsprachigen Medien in Österreich befasst.

Sabine Vogt-Kraußler ist Key Account Managerin Österreich-Magazine

Ebenfalls am 2. April hat Sabine Vogt-Kraußler ihre Tätigkeit im Verkaufsbüro Wien aufgenommen. Sie ist als Key Account Managerin Österreich-Magazine für das lokale Anzeigengeschäft mit den Österreich-Magazinen in "Eltern", "Geo", "Schöner Wohnen" und den Specials verantwortlich. Sie folgt auf Astrid Kiraly. Vogt kommt von dem österreichischen Wohntitel "Home", wo sie als Sales Managerin Anzeigenkunden in Österreich betreute. Zuvor war sie elf Jahre beim Manstein Verlag als Key Account Managerin für die Vermarktung der Titel "HORIZONT" und "Bestseller" zuständig.
stats