Personalrochaden: Rewe will von einer "Versch...
 

Personalrochaden: Rewe will von einer "Verschlankungskur" nichts wissen

Rewe International AG
Nach dem Abgang von Frank Hensel im Jahr 2018 wird es keinen Vorstandsvorsitzenden mehr bei Rewe International geben.
Nach dem Abgang von Frank Hensel im Jahr 2018 wird es keinen Vorstandsvorsitzenden mehr bei Rewe International geben.

Bei der Rewe Group kommt es zu Umstrukturierungen, von denen auch die Rewe International betroffen ist.

Bei der Rewe Group in Deutschland kommt es zu einem „Generationenwechsel“, zu „veränderten Rahmenbedingungen“ und einer „strukturellen Weiterentwicklung“. Doch was steckt hinter diesen Schlagworten und was bedeutet das für die hierzulande ansässige Rewe International? 


Zukünftig wird es innerhalb der Rewe Group zwei Organisationseinheiten geben: „Handel Deutschland“ und „Handel International“. Die Rewe International ist Teil der Organisationseinheit „Handel International“, in der es zu veränderten Rahmenbedingungen kommen wird. Eine davon ist, dass es nach dem Abgang von Frank Hensel, dessen Vertrag im Jahr 2018 ausläuft, keinen Vorstandsvorsitzenden mehr bei Rewe International geben wird. Diese wird dann von fünf Vorständen geführt, nämlich: Marcel Haraszti, Michael Jäger, Janusz Kulik, Christoph Matschke und Franz ­Nebel. Statt einem Vorstandsvorsitzenden und vier weiteren Vorständen wie bisher, wird es ab 2018 demnach fünf gleichwertige Vorstände geben.


Dass die Rewe Group der Rewe International eine „Verschlankungskur“ verordnet hat, wie es jüngst kolportiert wurde, stellt Konzernpressesprecherin Ines Schurin in Abrede: „Eine ‚Verschlankungskur‘ würde bedeuten, dass der Vorstand der Rewe International reduziert wird und das ist nicht der Fall. Wie die Struktur darunter aussehen wird, kann ich noch nicht sagen, weil diese gerade erst in Aufbereitung ist.“


Neubesetzung: Schlüsselpositionen


Schon jetzt bekannt ist, dass auch weitere Schlüsselpositionen im Rahmen dieser Umstrukturierung neu besetzt werden. Neben dem Vorstandsvorsitzenden Frank Hensel scheiden sieben weitere Personen aus der Rewe International aus. Vier davon – Volker Hornsteiner, Gotthard Klingan, Torsten Laßmann und Reinhard Schürk – sind künftig allerdings in anderen Positionen innerhalb der Rewe Group tätig. Manfred Denner, Hubert Sauer und Corinna Tinkler kehren dem Handelsriesen endgültig den Rücken. Marcel Haraszti, Malika Mansouri, Christoph Matschke und Ralf Teschmit werden bei der Rewe International neue Positionen antreten. Zudem hat Ines Schurin, die seit 2013 als Konzernpressesprecherin und Leiterin des Bereichs Public Relations im Unternehmen tätig ist, die Leitung der Unternehmenskommunikation der Rewe International übernommen und folgt damit ­Corinna Tinkler nach. Als neuer Pressesprecher fungiert Paul Pöttschacher, der Schurin unterstützen wird. Pöttschacher ist seit 2014 als Kommunikationsmanager mit Schwerpunkt Medienarbeit im Bereich Public Relations der Rewe International tätig.
stats