P7S1P4 holt Valerie Hauff-Prieth an Bord
 

P7S1P4 holt Valerie Hauff-Prieth an Bord

ProSiebenSat.1 PULS 4
Valerie Hauff-Prieth fungiert in ihrer neuen Funktion auch als Ansprechperson für Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung.
Valerie Hauff-Prieth fungiert in ihrer neuen Funktion auch als Ansprechperson für Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung.

Valerie Hauff-Prieth wird "Head of Public & Strategic Affairs" der ProSiebenSat.1 PULS 4-Gruppe.

Die ProSiebenSat.1 PULS 4-Gruppe holt sich Verstärkung im Bereich Public Affairs und engagiert Valerie Hauff-Prieth als "Head of Public & Strategic Affairs". In ihrer neuen Funktion verantwortet sie als Stabstelle zur Geschäftsführung die strategische Kommunikationsarbeit in politischen Angelegenheiten und fungiert zudem als Ansprechperson für Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung.

"Wir freuen uns sehr, Valerie an Bord zu haben. Mit ihrer Erfahrung und ihren Netzwerken können wir den Bereich Public Affairs maßgeblich und nachhaltig ausbauen", so Geschäftsführer Michael Stix. Valerie Hauff-Prieth sagt: "Das digitale Zeitalter hat Kommunikation und die Vermittlung von Inhalten grundlegend verändert. Es ist eine spannende Aufgabe, Entscheidungsträgern in Politik und Verwaltung diese Möglichkeiten näher zu bringen und gemeinsam neue Wege zu gehen."

Zuletzt leitete Hauff-Prieth die strategische Kommunikation der Kampagne von Irmgard Griss zur Bundespräsidentschaftswahl 2016. Davor war sie unter anderem als Public Affairs Managerin bei Verbund und als Pressesprecherin im Außenministerium tätig.
stats