ORF-Marketing wird neu strukturiert
 

ORF-Marketing wird neu strukturiert

Die Gesellschaft OMC wird ab April ihre Geschäfte aufnehmen. Martin Biedermann, Werner Dujmovits und Michael Hajek verantworten diese.

Das ORF-Marketing wird umgebaut: Die bisherige ORF-Tochtergesellschaft Marketing Service wird um die neuen Agenden Promotion, Design und visuelle Präsentation erweitert und firmiert ab 1. April unter dem Namen ORF Marketing & Creation, kurz: OMC.

Statt zwei Geschäftsführern gibt es nun drei: Neben Kommunikationschef Martin Biedermann (zuständig für die Geschäftsbereiche Unternehmens- und TV-Marketing, "ORF nachlese", Kundendienst/ORF Digital), Werner Dujmovits (Radio-Marketing, RadioKulturhaus, ORF-Shop), wird auch ORF-Art Direktor Michael Hajek die Geschäfte leiten. Er ist zuständig für die Geschäftsbereiche Promotion, Design und visuelle Präsentation.

In der neuen Gesellschaft werden erstmals die gesamten Marketing-, Promotion-, Design- und Werbe-Aktivitäten zur Kommunikation aller ORF-Produkte, sowohl on als auch off air, gebündelt und zentral gesteuert, betonte man im ORF. Im Aufsichtsrat der OMC sind zukünftig alle vier ORF-Direktoren vertreten, Vorsitzender bleibt wie bisher Generaldirektor Alexander Wrabetz.

stats