Opel kann jetzt lustig
 

Opel kann jetzt lustig

Scholz & Friends OPC startete unter dem Titel „Und was kann Ihr Auto?” die erste neue Markenkampagne für den Autohersteller. In Österreich startet sie Anfang September.

Im Juli startete Opel mit seiner neuen Markenkampagne. Und etwas ist mit Sicherheit ganz neu: Die bis dato immer brave und eher unscheinbare Werbelinie des Autoherstellers ist nun tatsächlich und auch im TV lustig. Verantwortlich dafür ist die neue Leadaagentur Scholz & Friends. Sie betreut den Etat seit Januar 2011 und ist seitdem für die gesamte Werbung im deutschen Markt verantwortlich. In Österreich betreut den Etat seit Februar Wien Nord als Scholz & Friends-Kooperationspartner - Horizont berichtete. Im Frühjahr ging erstmals die neue Linie hierzulande mit Plakaten, Rolling Boards, im Print und im Radio on air.

Nun legt Deutschland bereits nach. Unter dem Kampagnen-Motto "Und was kann Ihr Auto?" werden Produktvorteile inszeniert. Uns so sind die strategischen Stars der drei neuen TV-Spots das FlexFix Fahrradträgersystem, die Ergonomie-Sitze mit Gütesiegel AGR (Aktion Gesunder Rücken) und das beheizbare Lenkrad. Die 30Sekünder laufen bereits im deutschen TV und online, in Österreich werden sie erst ab Anfang September und dann wahrscheinlich adaptiert ausgestrahlt. Ergänzt wird die Kampagne durch Print, POS und Online.

Mehr zu der Kampagne lesen sie im aktuellen Horizont.

Credits:

Kunde: Adam Opel AG, Direktor Marketing Deutschland: Andreas Marx, Leiter Kommunikation & Handelsmarketing: Michael K. Theis, Agentur: Scholz & Friends OPC, Hamburg, Beratung: Frank Bauer, Joachim Stürken, Wilma Haeusler, Rachel Petersen, Anna Lübker, Annika Rücker, CD: Jens Agotz, Jörg Sachtleben, Kreation: Matthias Schmidt, Thomas Zielinski, Kerstin Müller, Leif Joneck, Gernot Heinkelein, Tom Fabris, Ali Yüksek, Katalin Stappenbeck, Franziska Scheid, Anika Wilde, Matthäus Bauer, Julia Weise, Laia Ponce de León, Produktion: Mark Róta, Georg Ilse, Handelsmarketing: Conteam, Online- und CRM: MRM, Produktionsfirma: Bakery Films, Regisseur: Tim Löhr, Fotograf: Thomas Schwörer, Post Production: Slaughterhouse, Mediaagentur: ACT, Agentur Österreich: Wien Nord
stats