Österreichs Top-Printwerber
 

Österreichs Top-Printwerber

Focus Research hat für den VÖZ die Top Ten der heimischen Printwerber erhoben, die ihre Werbeausgaben 2014 am stärksten ausgebaut haben

Das Marktforschungsunternehmen Focus Research hat für den Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) die Top Ten der heimischen Printwerber erhoben, die ihre Werbeausgaben 2014 am stärksten ausgebaut haben.

Auf den Plätzen eins und zwei landeten dabei die Möbelhäuser Leiner und XXXLutz vor der Handelskette Spar, dem Sportartikelhändler Hervis, dem Kabelnetzbetreiber UPC sowie Lidl, Hansaton, bet-at-home.com, der Zillertaler Trachtenwelt und Citroen. In Summe haben diese zehn Firmen den Bruttowerbewert in Print im Vorjahr um 37 Millionen Euro gesteigert, teilte der VÖZ anlässlich der Veröffentlichung des Pressehandbuchs 2015 in einer Aussendung mit. Die größten Werber kamen im Vorjahr aus dem Lebensmittelhandel, der 160 Mio. Euro in Printwerbung investierte. Größter Kunde war Spar mit einem Printwerbevolumen von rund 55 Mio. vor Rewe mit 46 Mio. und Hofer mit rund 31 Mio. Euro.
stats