Ö3-Plakate für das Nachmittagshoch
 
Ö3

Seit dieser Woche ist der Radiosender österreichweit mit neuen Sujets sichtbar.

Mit neun neuen wöchentlichen Shows ist Ö3 im September in den Herbst gestartet. Jetzt folgt die Plakatkampagne zum Programm. In vier Motiven illustriert der Sender „den sprichwörtlichen Überraschungsmoment im Kampf gegen das Nachmittagstief“, wie es in der Aussendung heißt. Umgesetzt wurde die Kampagne erneut von Jung von Matt/Donau.

Ö3-Senderchef Georg Spatt zur Kampagne: „Unsere neuen Ö3-Shows sind sehr emotionelle Statements für viel Überraschung und gegen das Nachmittagstief.“ Der neue Ö3-Nachmittag sei „Motivation, Freude und Überraschung. Das ist im Radio hörbar und wird nun auch auf den neuen Plakaten sichtbar gemacht.“

stats